Superfood Avocado

blog

biancodipuro.com Montag, 16. November 2020 von biancodipuro.com

Superfood Avocado

Dass die Avocado unter den Superfoods die Nummer Eins ist, ist nicht länger eine Neuigkeit. Dass die Avocado zu den Früchten gehört und ihren Ursprung ...

Superfood Avocado

Dass die Avocado unter den Superfoods die Nummer Eins ist, ist nicht länger eine Neuigkeit. Dass die Avocado zu den Früchten gehört und ihren Ursprung in Südamerika hat, für den ein oder anderen schon. Keine andere Frucht hat einen so großen Hype ausgelöst, wie die süd-mexikanische Pflanzenart. Restaurants werden nach ihr benannt, Socken und Shirts bedruckt und in den Sozialen Medien wurde der Hashtag #avocado bereits 11 Millionen mal benutzt. Was macht die Avocado also so super? Hier ist der springende Punkt: Die Avocado platzt quasi vor Benefits! Dass sie also als Superfood bezeichnet wird, hat verschiedene Gründe. Wir haben für euch eine Liste zusammengestellt:

Avocado…

> senkt den Cholesterinspiegel aufgrund ihres hohen Omega 3 Anteils

> unterstützt das Immunsystem

> lässt Haut und Haare strahlen dank Vitamin E

> schützt die Augen durch enthaltenes Lutein

> langanhaltender Energie-Lieferant durch hohen Fett- und Kalorienanteil

> fördert die Darmflora

> stärkt mit Folsäure, Kalium und Vitamin D Muskeln und Knochen

> schützt Zahn und Zahnfleisch mit Vitamin D

> wirkt positiv auf die Gewichtserhaltung

> wirkt dank Magnesium positiv auf ein gesundes Nervensystem

> verbessert mit Omega-3-Fettsäuren und Vitamin E das Erinnerungsvermögen und erhöht die Konzentrationsfähigkeit

> senkt das Krebsrisiko durch pflanzliche, bioaktive Stoffe wie Glutathion

Und allem voraus: Die Avocado schmeckt köstlich! Außerdem ist sie eine so vielfältige Frucht, dass wir sie mixen, dippen, streichen und pur essen. Von Guacamole über Smoothies bis hin zu verschiedenen Desserts – die Avocado ist unser Lieblings-Superfood!

Innerer Schutz durch den Avocadokern

Die wenigsten wissen, dass auch der Avocadokern Superkräfte in sich trägt! Hier sind wertvolle Inhaltsstoffe geballt und konzentriert. Der Avocadokern ist eine Wunderwaffe und stärkt unser Immunsystem, in dem er vor freien Radikalen schützt. Dadurch beugt er auch innere Entzündungen vor, die häufig Auslöser für Krankheiten sind. Um den Kern zu verzehren, bietet es sich an, aus dem Kern ein Pulver zu machen. Dafür muss man den Avocadokern zuerst waschen, dann die dunkle Haut entfernen, in Stücke schneiden und trocknen lassen. Weil der Kern mit Sauerstoff oxidiert, färbt sich dieser orange, was nicht weiter schlimm ist. Sobald die Kernstücke getrocknet sind, kann man sie im bianco di puro Hochleistungsmixer zu Pulver verarbeiten. Ob ins Müsli, in den Smoothie, als Tee oder auch in gerösteter Variante in den Salat, das Avocadokern Pulver hat einen herb nussigen Geschmack, das sich vielfältig kombinieren lässt.

Einfache Avocado Rezepte

Mit all den Benefits, die eine Avcoado mitbringt, ist die Frucht aus unserem Speiseplan nicht länger wegzudenken. Manchmal können wir uns gar nicht entscheiden, wie wir die Avocado am liebsten essen wollen. Deshalb haben wir ein paar Rezeptideen für euch, die am einfachsten in unseren Hochleistungsmixern zu machen sind:

Avocado-Smoothie:

> eine Avocado

> eine Handvoll gefrorene Mango

> ein paar Minzblätter

> Kokosnusswasser

Avocado-Pesto (Pasta)

> eine Avocado

> eine Handvoll Basilikum

> eine Handvoll Koriander

> eine Handvoll geröstete Pinienkerne

> eine Zehe Knoblauch

> ein Spritzer Zitronensaft

> Himalaya Salz

> etwas energetisiertes Wasser

Avocado-Brownie

> eine Avocado

> eine reife Banane

> 3 Chia-Eier (3 TL Chiasamen + 9 TL Wasser)

> 5 EL Agavendicksaft

> 3 EL Kokosblütenzucker

> 200g vegane Schokolade

> 2 EL rohes Kakaopulver

> 2 TL Vanillemark

> 80g Mehl

> eine Brise Himalaya Salz

zuerst die weichen Zutaten mixen, dann mit den trockenen unterrühren bei 180°C ca. 30 min lang backen

Avocadokern-Tee

> Avocadokern Pulver

> 1 TL Agavendicksagt

> ein Spritzer Zitrone

> heißes, energetisiertes Wasser

Um Ihnen das bestmögliche Kundenerlebnis zu bieten, nutzt diese Seite Cookies.

Indem Sie Ihre Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.